Kochbuch
DEU / de
Menü
Suchen
Video ansehen

Brotauflauf

Brot ist in einfach jedem Haushalt zu finden. Ob belegt oder zu den Mahlzeiten gereicht – es geht einfach nicht ohne.

Wir präsentieren Ihnen einen britischen Klassiker: den Brotauflauf.

Er ist ebenso einfach wie köstlich und passt zu jeder Jahreszeit. Falls Sie keine Lust haben, Ihre Vanillepudding selbst zuzubereiten, können Sie diese einfach fertig im Supermarkt kaufen und mit etwas Milch aufgießen. Es muss für dieses Rezept auch nicht unbedingt ein herkömmlicher Laib Brot sein – Sie haben die Freiheit, mit den unterschiedlichsten Konsistenzen und Geschmäckern zu experimentieren. Die Hauptsache ist: Altes Brot landet nicht im Mülleimer!

Zum Kochbuch hinzufügen
30 Minuten
Leicht
Reife Zutaten

Zutaten

Für 4 Personen
25 g  Butter (und ein wenig zum Einfetten des Topfes)
8 Scheiben  Toastbrot oder Weißbrot
350 ml Vollmilch
50 ml Doppelrahm
2 Eier
25 g Zucker
50 g Sultaninen
2 TL Zimt
Geriebene Muskatnuss

Zubereitung

Die Eier in eine Glasschüssel schlagen. Die Milch und den Doppelrahm auf niedriger Hitze erwärmen. (Nicht aufkochen lassen.)

Die Eier mit ¾ des Zuckers verquirlen, bis eine helle Mischung entsteht.

Milch und Crème double zu den Eiern geben.

Zimt zu der Mischung geben.

Alles gut durchmischen.

Eine mittelgroße Kuchenform mit Butter einfetten. Von den Brotscheiben die Krusten abschneiden und die Scheiben auf einer Seite mit Butter bestreichen. Die Form damit auslegen.

Mit Sultaninen und Zimt bestreuen.

In eine Schüssel abseihen und die Mischung aus Milch und Eiern anschließend über das Brot gießen.

Das Brot mit Muskatnuss und noch etwas Zucker bestreuen und 30 Minuten ruhen lassen. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. 30 bis 40 Minuten lang backen (oder bis die Oberfläche goldbraun ist und die Eiercreme sich gesetzt hat).

Wir verwenden Cookies und Cookies von Drittanbietern, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.